Figurstraffung dank PrimePhyS

 

Es gibt kaum Frauen und Männer, die nicht mit der einen oder anderen Problemzone an ihrem Körper hadern. Oft manifestiert sich das Problem in Form von Orangenhaut (Cellulite) oder unerwünschten Fettpolstern - gegen die es Abhilfe gibt. Wer sich nicht einer operativen Fettabsaugung unterziehen möchte, kann mit kombinierten physikalischen Methoden gegen unschöne Dellen und überschüssiges Fett vorgehen - in 6 einfachen und schmerzlosen Schritten:

 

 

1. Anamnese und medizinische Untersuchung

2. Cryojet® Cryolipolyse - friert Fettzellen ein

3. Piezowave® Stoßwelle - reduziert Fettzellen und stimuliert die Kollagenbildung

4. Andulationstherapie - zur Mobilisierung der Fettzellen

5. Lympha-Mat® - apparative Lymphdrainage um unerwünschte Fettzellen loszuwerden

6. Segmentale Neuromuskuläre Elektrostimulation - dient dem Aufbau erwünschter Muskeln

Häufig gestellte Fragen:

Ist PrimePhyS schmerzhaft?

Nein, die Behandlung ist nicht schmerzhaft.

Was kostet PrimePhys?
Ab EUR 390,-. Die genauen Kosten hängen von den individuellen Problemzonen ab. Eine genaue Besprechung des Gesamtpreises findet beim Ersttermin statt.

Der Ersttermin kostet EUR 100,-  und beinhaltet umfassende Aufklärung, Anamnese und medizinische Untersuchung inklusive Sonographie des subkutanen Fetts. Diese Summe ist bei Inanspruchnahme der Behandlung innerhalb von 6 Wochen im Gesamtpreis inbegriffen.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Dies hängt von den individuellen Gegebenheiten ab.